Sport


Der Sportunterricht wird an unserer Schule im ersten Schulhalbjahr für die Jahrgänge 1 und 2 im Rahmen von drei Unterrichtsstunden in unserer Turnhalle bzw. auf dem Sportplatz erteilt, für die Jahrgänge 3 und 4 im Umfang von einer Unterrichtsstunde, da diese beiden Jahrgänge noch weitere zwei Unterrichtsstunden Schwimmunterricht erhalten. Fast alle Sportstunden werden als jahrgangsgemischter Unterricht erteilt. Leichtathletik, Turnen, Gymnastik, Tanz, Bewegungskünste, Sportspiele, Rollsport, Zweikampfsport, die allgemeine Förderung der Bewegungsfähigkeit und das Spielen bzw. Nutzen von Spielräumen sind Schwerpunkte des Sportunterrichts in unserer Turnhalle bzw. auf dem angrenzenden Sportplatz. Oftmals im Rahmen von Training an verschiedenen Stationen erweitern die Kinder in kleinen Gruppen ihre sportlichen Kompetenzen. Hierbei können wir an unserer Schule die Altersmischung wieder gezielt als Vorteil nutzen und einsetzen, so dass die sportlich fortgeschrittenen Kinder ihre Kompetenzen an die anderen Kinder durch Vormachen und durch kindgerechte Anleitung weitergeben können. Selbstverständlich geschieht dies unter Aufsicht, Beobachtung und Anleitung durch die Lehrkraft, die auch den sportlich „stärkeren“ Kindern Angebote für die Erweiterung ihrer Kompetenzen bietet und sie bei den entsprechenden Übungen unterstützt. Gemeinsame Projekte wie die Einstudierung von Tänzen, Mannschaftsspiele, Sportspiele usw. ergänzen das Angebot im Sportunterricht.

Im Rahmen des Sportunterrichts gehen wir immer im ersten Schulhalbjahr mit allen Kindern des dritten und vierten Schuljahres schwimmen. Die Gruppe wird in Nichtschwimmer und Schwimmer unterteilt und jede Teilgruppe von einer Lehrkraft unterrichtet. Fast immer findet der Schwimmunterricht im Beckumer Hallenbad statt. Wenn es das Wetter zulässt bzw. das Hallenbad noch geschlossen ist, fahren wir ins Neubeckumer Freibad.