Lambertus-Singen 2017

Am Freitag, 22. September, hat um 19.30 Uhr unser traditionelles Lambertus-Singen auf dem Schulhof stattgefunden. Nachmittags haben engagierte Eltern und (ehemalige) Schülerinnen die Lambertus-Pyramide mit Blumen geschmückt. Abends haben die Kinder im Reigen getanzt und gesungen, begleitet von Akkordeonklängen, einzelnen Schülerinnen und Schülern am Mikrofon und sangesfreudigen Besucherinnen und Besuchern.

  

  

 

 

Ausflug zum Maxipark

Am 15. September unternahmen interessierte Schüler und Eltern unserer Schule unter Leitung des Fördervereins einen Ausflug zum Maxipark in Hamm. Ziel war insbesondere die diesjährige LEGO Fan Ausstellung in der „alten Elektrozentrale“ neben dem gläsernen Elefanten. Hier erwartete die Familien eine „Welt aus bunten Steinen“. Lego-Themen-Welten von heute, aber auch aus den vergangenen Jahrzehnten waren ausgestellt und wurden von den Kindern bewundert. Bei den Eltern wurden so manche Kindheitserinnerungen wach.

Lebendig wurde die Ausstellung besonders durch die gebuchte Führung inklusive Spiel- und Kreativprogramm für die Kinder. Hier traten die Schüler in Gruppen zum Turmbau-Wettbewerb und  Tierbau-Rätselspaß gegeneinander an. Nach dem Besuch der Ausstellung blieb noch Zeit für ein Picknick und eine Stippvisite auf dem Spielplatz - bis der Bus zurück nach Vellern fuhr. Es war ein kurzweiliger Nachmittag mit viel Spaß und Kreativität.

         

 

 

Ein Haus voll Musik

Am 8. September haben die Drittklässler im Rahmen des Projektes „Kulturstrolche“ die Musikschule kennengelernt. Nachdem die Kinder mit verschiedenen Modellen die Funktionsweisen unterschiedlicher Instrumente ausprobieren konnten, durften sie die „Original-Instrumente“ spielen.

  

  

   

 

 

Impressionen von der Einschulung 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Laufabzeichen

Hochmotiviert haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen an der Lauf-AG teilgenommen. Sie hatten die Möglichkeit, ein Laufabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbandes der Stufe 1 (15 Minuten joggen)  oder der Stufe 2 (30 Minuten joggen) abzulegen. Hierzu mussten sie - je nach Wetterlage - auf dem Ascheplatz oder in der Turnhalle einen Dauerlauf ohne Pausen absolvieren. Alle Teilnehmer haben durchgehalten und konnten sich über ihr Abzeichen freuen! Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Sponsorenlauf

Der Förderverein unserer Schule hat am Freitagnachmittag, 16.06.2017, einen Sponsorenlauf veranstaltet. Bei einer Strecke von 300 m pro Runde erbrachten die 25 teilnehmenden Kinder eine Laufleistung von insgesamt 476 Runden. Das entspricht ungefähr 143 Kilometern, also einmal der Distanz von Beckum bis nach Köln oder Bocholt. Aufgrund der beachtlichen Spendenbereitschaft der Sponsoren kam am Ende des Nachmittags ein Betrag von über 1700 Euro zusammen. Der Förderverein belohnte am folgenden Montag alle Kinder für Ihren Einsatz mit einem Eis. Außerdem wurden alle fleißigen Läufer unserer Schule auf einem gemeinsamen Foto "verewigt".

   

      

 

    

 

3. Platz beim Fußballturnier der Beckumer Grundschulen

   

 

Impressionen aus der Entspannungs-AG

    

     

  

 

Pianistin begeistert beim KinderKammerKonzert

Aleksandra Mikulska gab am Freitag, 28.04.2017, ein KinderKammerKonzert im Alten Pfarrhaus in Vellern. Herbert Pälmke hatte alle Kinder und Lehrer der Kardinal-von-Galen-Schule spontan eingeladen, einer der besten zeitgenössischen Interpretinnen der Musik Chopins und Liszts zuzuhören. Eigentlich war geplant, das KinderKammerKonzert am Donnerstagnachmittag vor dem abendlichen Konzert im Alten Pfarrhaus durchzuführen. Aber aufgrund eines Autounfalls, in den die Pianistin verwickelt worden war, konnte sie erst abends auftreten. Darum freuten sich die Kinder umso mehr, dass das Konzert nachgeholt wurde - ein Zeichen der hohen Professionalität von Aleksandra Mikulska

 

Unter dem Titel „Franz Liszt auf Konzertreise in Spanien“ hatte sie ein ansprechendes Programm vorbereitet. Die Kinder waren begeistert, dass sie einiges über den berühmten Komponisten und besonderen Klavierspieler Franz Liszt erfahren und seine Musik gehört hatten. Ihnen gefiel, dass die Musik anders war als die, die sie sonst hören. Die Schülerinnen und Schüler fanden sie „cool“ und lobten die Abwechslung innerhalb der gespielten Stücke: mal schnell, mal langsam – mal laut, mal leise – mal hoch, mal tief. Besonders beeindruckt zeigten sich die Kinder von der Fingerfertigkeit der Pianistin, die ganz schnell und sogar „mit den Händen überkreuz spielte“.  Gut zum Ausdruck brachte das Sophia, als sie äußerte: „Ich habe gedacht, die spielt mit vier Händen.“ Immer wieder bezog Aleksandra Mikulska ihre Zuhörer ein: Kinder beschrieben die unterschiedlichen Stimmungen, welche die Musik spiegelte: von bedrohlich über ruhig bis hin zu tänzerisch und fröhlich. Hazel hob hervor, dass sie heraushören konnte, welche Gefühle der Komponist beschrieben habe. Musikalische Begriffe wie „Akkorde“ und „Improvisation“ wurden mit Inhalt gefüllt. Gerne haben die Kinder versucht zu zählen, wie oft ein bestimmtes Motiv vorkam und aus wie vielen verschiedenen Teilen die „Ungarische Rhapsodie Nr. 12“ bestand. Am Ende waren sich die kleinen und großen Zuhörer einig: Wenn Aleksandra Mikulska demnächst noch einmal in Vellern konzertiert, sind sie gerne wieder dabei.

       

 

 

 

 

 

 

Karneval

Rumskedi-Helau hieß es auch im Jahre 2017 in der Kardinal-von-Galen-Schule in Vellern. Nach zweistündigen klasseninternen Feiern zogen Kinder und Lehrer zum Kindergarten. Anschließend führte die Polonaise wieder zurück zur Schule. In der Turnhalle waren alle begeistert, als eine Schülerin einen Gardetanz aufführte. Mit Spannung erwarteten die Kinder die Entscheidung der Jury über die Gewinner des Kostümwettbewerbs. Nach einem gemeinsamen Tanz kam es zu einem weiteren Höhepunkt, als Prinzessin Anja von der Karnevalsgesellschaft „Wir vom Schienenstrang“ mit ihrem Gefolge ihr Lied anstimmte.

     

     

         

     

 

Textil-AG 2017

Mit viel Tatendrang haben neun Mädchen und Jungen des 1. und 2. Jahrgangs an der Textil-AG teilgenommen und niedliche Bommeltierchen gebastelt.

   

   

 

Schulsanitäter 2016

 

Am 25.11.2016 wurden vom Deutschen Roten Kreuz in unserer Schule neue Schulsanitäter ausgebildet.

 

   

 

 

Eindrücke vom Adventsbasteln 2016

Wie in jedem Jahr wurde mit tatkräftiger Unterstützung von Eltern gebastelt, damit die Schule passend zum Advent geschmückt werden konnte.